Willkommen auf der Website der Gemeinde Weesen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Alimentenbevorschussung und Inkassohilfe

Zuständiges Amt: Sozialamt Weesen
Verantwortlich: Lepri, Mauro

Die Alimentenbevorschussung und Inkassohilfe wird nach dem Gesetz über Inkassohilfe und Vorschüsse für Unterhaltsbeiträge (GIUV) ausgerichtet. Das Sozialamt leistet unmündigen und mündigen Kindern unentgeltlich Inkassohilfe oder Vorschüsse, wenn die Eltern ihrer Unterhaltpflicht nicht oder nicht rechtzeitig nachkommen. Anspruch auf Inkassohilfe haben auch Erwachsene für ihre eigenen Unterhaltsbeiträge aus Scheidungs- oder Trennungsurteilen. Anspruchsvoraussetzungen Die Ausrichtung von Alimentenbevorschussung und Inkassohilfe bedingt eine vorgängige Beurteilung der Situation des Gesuchstellers/der Gesuchstellerin. Ein Gesuch ist mit folgenden Unterlagen einzureichen:

- Rechtstitel (Urteil, Verfügung, behördlich genehmigter Unterhaltsvertrag) - Lohnausweis / Lohnabrechnung - Angaben über Leistungen von Sozialversicherungen (AHV-, IV- und BVG- Kinderrenten oder Ergänzungsleistungen des Unterhaltspflichtigen) - Steuerausweis - Aufstellung über abzugsfähige Kosten - Inkasso- und Prozessvollmacht - Nachweis, dass Inkassoversuche (schriftliche Zahlungsaufforderung, Mahnung, usw.) bereits erfolgt sind - Ausbildungsnachweise (Schulbestätigung, Lehrvertrag, usw.) für Kinder, die das 16. Altersjahr vollendet haben - Bank- oder Postverbindungen

Online-Dienste

Mit der Nutzung unseres Online-Schalters anerkennen Sie stillschweigend unsere Nutzungsbedingungen.

Name Laden
Alimentenbevorschussung und Inkassohilfe (pdf, 58.0 kB)


zur Übersicht